Der Architektursommer 2019 wird offiziell am 07.05.2019 unter dem Motto „Ausgang offen – Moderne mit Zukunft“ im Hamburger Rathaus eröffnet. In diesem Jahr präsentiert er sich mit noch mehr und noch vielfältigeren Veranstaltungen als in den Jahren zuvor.

Eckdaten:

  • Der Architektursommer findet in den Monaten Mai bis Juli 2019 statt und feiert 25-jähriges Jubiläum gemeinsam mit dem 100. des Bauhauses
  • Es gibt insgesamt 257 Veranstaltungen von Rundgängen, über Führungen bis hin zu Filmen und Diskussionsveranstaltungen
  • Der „Tag der Architektur- und Ingenieurbaukunst“ findet am 29. und 30.06.2019 statt und ist sicher eins der Highlights
  • Als Neuerung wird in diesem Jahr ein Infopoint im Bucerius Kunst Forum eingerichtet
  • Weitere Infos online unter: http://www.architektursommer.de/info/ oder #architektursommerHH

 

Diskussionen und Debatten:

Ein besonderes Augenmerk gilt auch der Veranstaltung „die Verwandlung der Stadt in einen Ort des Denkens und der Debatte über Architektur“, die am 7. Mai im Bucerius Kunst Forum beginnen wird.

Das lässt hoffen, dass sich nicht nur die planenden und bauenden Menschen mit der Gestaltung unserer Umwelt befassen. Sondern dass auch die, die darin leben werden – wir selbst – uns zum Mitreden über unsere „Moderne mit Zukunft“ eingeladen fühlen. Ein spannender Sommer steht uns bevor!

 

Stimmen zum Architektursommer 2019:

Christoph Winkler, Vorstand der Initiative Hamburger Architektursommer, sagt „Das ist eine baukulturelle Bürgerinitiative“, denn alle Veranstaltungen finanzieren sich selbst.

 

Daniel Kinz, Vorstand des BDA Hamburg meint „Architektur geht alle an, die Stadt geht alle an. Deshalb ist der Architektursommer eine große Chance, unsere tägliche Arbeit vorzustellen und zur Diskussion zu stellen“.

Employer Branding für Architekten am IFBau

Am 18.03.2019 findet im IFBau in Stuttgart ein Symposium zum Thema Employer Branding für Architekten statt. In meinen Augen ist diese Veranstaltung bahnbrechend und schon lange überfällig, denn der Mitarbeitermarkt für Architekten ist sozusagen leergefegt und es kommt zunehmend darauf an, wie sich Planungsbüros positionieren.

Die neuen Termine für 2018 sind da!

Meine beliebten „Durchsetzungstrainings“ an der hkbis und der ihk Stade finden auch in 2018 wieder statt.

Und die neuen Termine für meine Seminare an den Architektenkammern verschiedener Bundesländer sind ebenfalls online und können direkt über den Veranstalter angefragt werden.